Ergotherapie

Erwachsene

Ergotherapie – Erwachsene Content

Bei der Behandlung Erwachsener steht die Verbesserung der Alltagsbewältigung und Eigenständigkeit im Vordergrund. Die Therapieziele werden an den individuellen Wünschen und Bedürfnissen des Klienten ausgerichtet.

Therapieinhalte können hier beispielsweise die Hilfsmittel- und Wohnraumberatung sein oder die Verbesserung motorischer und kognitiver Leistungen. Sollte es einer Person aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkung nicht möglich sein, uns in der Praxis aufzusuchen, ist eine Therapie im häuslichen Umfeld selbstverständlich möglich.

  • Zustand nach Apoplex (Schlaganfall)
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma
  • Altersbedingte Störungen
  • Nervenläsionen
  • Psychische Erkrankungen (Depression, Schizophrenie, Persönlichkeitsstörungen, Suchterkrankungen, etc.)
  • Verletzungen der Hand oder der gesamten oberen Extremität
  • Demenzielle Erkrankungen und Morbus Alzheimer
  • Entzündliche und degenerative Gelenkserkrankungen
  • Erkrankungen oder Verletzungen der Wirbelsäule (z.B. Querschnittslähmung)
  • Sensibilitätsstörungen
  • Verbesserung des Bewegungsausmaßes / Anbahnen normaler Bewegungen
  • Hirnleistungstraining (Handlungsplanung, Gedächtnis, Orientierung, Aufmerksamkeit)
  • Verbesserung der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Gangschulung und Gleichgewichtstraining
  • Hilfsmittelberatung
  • Training alltäglicher Tätigkeiten (Nahrungsaufnahme, An- und Auskleiden, Körperpflege, etc.)
  • Steigerung der psychischen und physischen Ausdauer
  • Verbesserung von Grob- und Feinmotorik
  • Erhalt bestehender Fähigkeiten
  • Eigenständige Alltagsbewältigung

Kontaktieren
Sie uns



Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.