Ergotherapie

Kinder

_MG_2422

In der Therapie mit Kindern und Jugendlichen ist eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern von großer Bedeutung.

Gemeinsam wird an einer bestmöglichen Unterstützung und Förderung des Kindes gearbeitet. Spielerische und gestalterische Therapieinhalte, wie auch eine Begleitung der Eltern stehen hier im Vordergrund.

  • AD(H)S
  • Fein- oder grobmotorische Defizite
  • Grafomotorikschwäche (Stifthaltung und -umgang)
  • Entwicklungsverzögerung/Entwicklungsstörung
  • Wahrnehmungs- und Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen
  • Körperliche oder geistige Behinderung
  • Teilleistungsstörungen
  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Sozioemotionale oder psychische Probleme
  • Anpassungs- und Regulationsstörungen
  • Verbesserung der Konzentrations- und Ausdauerfähigkeit
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Verbesserung der fein- und grobmotorischen Fähigkeiten
  • Verbesserung der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Förderung der selbstständigen Alltagsbewältigung
  • Verbesserung der Handlungsplanung
  • Elternberatung und Beratung des sozialen Umfelds
  • Verbesserung der Stifthaltung und des Stiftumgangs
  • Stärkung des Selbstwertgefühls

Kontaktieren
Sie uns



Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.